Archive for Grandios!

Supa Wetta :D

Endlich mal ein richtig sonniger Tag! Und somit ging es auch gleich mit den Vespas auf Tour zu unserem wunderschönen Campingplatz. Gerade angekommen habe ich direkt ein Buch ausgepackt und es mir im Liegestuhl bequem gemacht. Zum Sonne-auf-den-Bauch-scheinen lassen war es mir zwar dann doch noch zu kalt (bis 30°C ist schließlich bei mir Pulli-Pflicht) aber schön war’s trotzdem!
Und jetzt wird lecker Spargel gekocht!

Ein Hoch auf die Feiertage und die Sonne!

Kommentare

Dat war priiiimaaa

Das war doch mal ein super Tag! Parkplatz direkt vor der Messe, kein Anstehen in einer Warteschlange, keinen drängenden Massen innen. Und dann noch ein gutes Programm: Messestände abgeschlendert (Met gekauft :P), Brettspiel angespielt und dann noch den Rest des Tages schön in einer offiziellen Myranor-Runde gespielt (Als Katzenwesen *schnurr*).

Sehr, sehr schöner Tag! Und das Beste ist, dass dies erst der Auftakt für die Mittelaltermarkt/Larp/Con-Saison 2009 war! Der fucking Winter ist endlich vorbei!!!einseinself

Übrigens gute Entscheidung, Sonntag dorthin zu gehen… gestern waren die Hallen mit 20.000 Besuchern wohl total überfüllt und heute - hier ein Bild von den leeren Gängen (leider nur Handyfoto und nicht gedreht):

Kommentare (4)

RPC Köln

Jetzt geht es - total übermüdet - auf nach Köln zur Role-Play-Convention! Bin schon sehr gespannt auf das Programm und hoffe, dass noch gute Laune herrscht und nicht alle den vorangegangenen Messetagen zum Opfer gefallen sind (man weiß ja, wie anstrengend Messen sein können…).

*froi* :D

Kommentare (2)

Knabbereignung beim Rollenspiel

Gerade habe ich in einer Ausgabe der Anduin (Rollenspielmagazin) einen Artikel über den Test von Essen während einer Pen&Paper-Sitzung gelesen. Sehr witzige Bewertungskriterien und für mich als Rollenspieler absolut nachvollziehbar (ich sag nur ‘Lautstärke‘ oder ‘rotes Paprikapulver auf dem Heldenbogen‘).

und weil evtl. der Punkt ‘Design‘ unklar sein könnte, hier noch die Erläuterung:

Artikel von [tommy heinig - tommy@anduin.de]

Kommentare (5)

So schmeckt also Eichhörnchen

Was macht man, wenn die Laune etwas angefressen ist und man gerade eine suspekte Kleideranprobe hinter sich hat? Rüüüüchtig! Mystery Science Theater 3000 gucken!
“William Shatner … William Shatner … William Shatner … Nein, er spielt nicht mit! Ha, wir sind sicher!”

:D :D :D

Kommentare (4)

Politik ist eben doch zum Kochen… äh… Kotzen

Sehr schön, Frau Merkel! Vor allem, wie einfach weitergesprochen wird *g*.

Geklaut Gefunden beim Henning

Kommentare

Wo kommt denn die Musik her?

Cool, wer installiert mir das auf meiner Tastatur? ;)

Kommentare (3)

Ornamental Cat

funny pictures of cats with captions
more animals

Kommentare (3)

Einfach scharf

… und dann war da noch die “Landbäckerei Scharf” mit Anschluß an Kondom-Automat und die Zigarette danach… äh, warum liegt da eigentlich Mehl?!

Das Foto ist übrigens auch noch aus meinem Urlaub in Neuharlingersiel an der Nordsee.

Kommentare (2)

Temperatur-Büros

Schon seit etwas längerer Zeit versuche ich die Kollegen von mir für eine Idee im wahrsten Sinne des Wortes zu erwärmen. Während andere nämlich noch Raucherbüros fordern, will ich Temperatur-Büros! Da ich gerade noch einen Artikel zu ähnlichem Thema bei Roger gelesen habe, lag mir das jetzt auf dem Herzen, das jetzt auch in meinem Blog festzuhalten. Grundlage der Idee ist es jedenfalls - wie man sich bei dem Wort schon denken kann - dass es Büroräume mit unterschiedlichen Temperaturen gibt, sodass jeder seinen Arbeitsplatz nach persönlichem Wärmeempfinden wählen kann.

In der obersten Wärmekategorie (ich würde da so 27/28°C anpeilen) säße ich. Vermutlich nur mit weiteren Frauen und Roger, wenn er denn bei uns arbeiten würde. Es gäbe keine Diskussionen über Fenster öffnen, Fenster schließen, nein, die Fenster würden einfach nie geöffnet werden frei nach dem Motto “Es sind schon viele erfroren aber noch keiner erstunken.” Schlechte Luft gibt es also nicht, nur schlechte Kleidung. Ehh, ne, das ging anders, aber egal!

Unterste Kategorie wäre dann eine bestuhlte Terrasse für absolute Frischluftfanatiker, echte Männer und Praktikanten.

Dazwischen dann jeweils weitere Büros in 1°C Abstufungen und jeder wäre ein glücklicher Mensch! Alles Schwachsinn, Leute nach Themengebieten, Arbeitsbereichen etc. zusammenzusetzen! Den Menschen fehlt nur WÄRME und Geborgenheit im Schoß von gleichgesinnten Temperaturempfindern.

Zum Glück kann ich aber sagen, dass ich bei mir im Büro SEHR tolerante Kollegen habe, die mir zuliebe tatsächlich das Fenster nie öffnen und immer Rücksicht auf Fröstel-Tinchen nehmen :) Sogar Mr. Zimtstern hat mal nichts zu meckern. Und heute habe ich sogar von Daniel eine kleine USB-Heizdecke bekommen! Allerdings wird die leider nicht so wirklich warm, aber immerhin habe ich jetzt auch eine Bürodecke.

Kommentare (6)

« Previous entries