Niemand liest…

Früher gab es wenigstens noch schöne Graffitis, aber so ein Geschmiere ist echt ärgerlich. Zwar ist unklar, wem dieser freundliche Satz gewidmet ist, aber vor web 2.0 hätte es sowas nicht gegeben! :D

Fotografiert vom Ecki

8 Kommentare »

  1. Marco sagt,

    8. April 2009 @ 23:02 Uhr

    find den Satz eigentlich recht treffend, da er für einen hohen Prozentsatz der Blogs wohl zutrifft. Im Gegensatz dazu wird dieses Graffiti sogar recht vielen Bloggern im Umkreis auffallen.

  2. Cait sagt,

    8. April 2009 @ 23:04 Uhr

    Genial und zutreffend zugleich.

  3. Grinder sagt,

    9. April 2009 @ 01:05 Uhr

    Ist das vom Aldi beim Arbeitsamt? :D
    Bin ich letzte woche mit Jenny drann vorbeigefahren und dachte nur WTF!?!?!.*g*

    Aber wie Marco schon meint: Bei 90% der “heute habe ich kein Müsli zum Frühstück gegessen”-Blogs stimmt das ja auch. Es interessiert gottverdammt nochmal keine sau was da steht!

  4. Tina sagt,

    9. April 2009 @ 01:23 Uhr

    @Marco:
    Auffallen tut es auf jeden Fall! ;)

    @Cait:
    Ja, aber trotzdem nicht so schön, fremde Häuser damit zu beschmieren :(

    @Grinder:
    Jepp, beim Aldi am Arbeitsamt ist korrekt. Fällt sofort auf dem Nach-Hause-Weg auf - und man fühlt sich natürlich direkt angesprochen! :D

  5. Localola sagt,

    9. April 2009 @ 10:27 Uhr

    Geil…ich wollte es auch posten, aber habe mich nicht getraut :-P

  6. Ecki sagt,

    9. April 2009 @ 10:32 Uhr

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass ich gemeint sein sollte, denn dann müsste es heißen: Niemand schreibt in deinem Blog!

  7. Grinder sagt,

    9. April 2009 @ 23:01 Uhr

    Ich fühle mich bei keiner der Formulierungen angesprochen.*g*

    Höchstens bei “Keiner deiner Blogs wirft Geld ab” :D

  8. Henning sagt,

    10. April 2009 @ 11:58 Uhr

    @Grinder + andere
    Ein paar finden bestimmt auch das interessant. Relevanz ist höchst subjektiv. Wird Zeit, dass ich endlich meinen geplanten Blog-Eintrag dazu schreibe (der im übrigen dann auch gelesen wird).

    Und solange ein Blog neben seinem Autor noch mindestens einen Leser hat, passt’s doch.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag · TrackBack URL

Schreibe einen Kommentar